Zusatzvorstellung PETER PAN am 19.01. um 20 Uhr

0
20
Das Theater Lüneburg von außen

Bereits Wochen vor der Premiere sind zehn Vorstellungen des Jungen Musicals PETER PAN, von George Stiles, (nahezu) ausverkauft. Daher hat das Theater eine Zusatzvorstellung am 19. Januar 2019 um 20 Uhr angesetzt.

Peter Pan – das Kind, das nie erwachsen wird – die Geschichte um den Anführer der „verlorenen Jungen“ und deren Kampf gegen die Piraten von Kapitän Hook ist zwar schon mehr als hundert Jahre alt, sie fasziniert Kinder wie Erwachsene aber bis heute und lädt zu immer neuen Interpretationen ein. Träumen wir nicht alle manchmal davon: nicht groß werden, für immer spielen dürfen, Abenteuer erleben, ganz im Augenblick versinken!

Eines Abends bekommt Wendy Besuch in ihrem Kinderzimmer. Es ist ein kleiner, ziemlich schmutziger Junge, eigenwillig und sehr charmant. Wendy begleitet ihren neuen Freund ins Nimmerland und gerät mitten hinein in den Kampf zwischen Indianern und Piraten, den verlorenen Jungen und allerhand fantastischen Gestalten. Und dann ist da noch Tinkerbell. Und wer das ist, das weiß nun wirklich niemand so genau zu sagen.

Friedrich von Mansberg inszeniert diese zauberhafte und fantasievolle Geschichte. Die Musikalische Leitung liegt in den Händen von Daniel Stickan und als Vocal Coach wurde erneut Anna Schwemmer engagiert. Für das Bühnen- und Kostümbild zeichnet Barbara Bloch verantwortlich. Rhea Gubler als Choreographin komplettiert das Regieteam.

In Kooperation mit der Musikschule der Hansestadt Lüneburg

Der Beitrag Zusatzvorstellung PETER PAN am 19.01. um 20 Uhr erschien zuerst auf Theater Lüneburg.

Kontaktdaten:

Theater Lüneburg
An den Reeperbahnen 3
21335 Lüneburg
04131 / 752 - 0
theater-lueneburg.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte ihren Kommentar eingeben!
Bitte geben Sie ihren Namen ein