Polizeibericht vom 13. Juni 2018

0
62
Polizei-Schriftzug

Lüneburg – Senior verletzt – Zeugen gesucht

Ein 80-jähriger Lüneburger hat am Nachmittag des 12.06.18 bei der Polizei eine Anzeige wegen Körperverletzung erstattet, weil er gegen 15.25 Uhr, von einem 51 Jahre alten Mann in Höhe eines Eiscafés in der Straße Am Sande mit dem Ellenbogen gestoßen wurde. Durch den Stoß wäre der Senior beinahe gestürzt, jedoch hielt ein Passant ihn fest und verhinderte so den Sturz. Der Tatverdächtige soll den 80-Jährigen bereits vor einigen Jahren zusammengeschlagen haben. Der 80-Jährige wurde durch den Stoß in die Rippen leicht verletzt. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg – Schlägerei

Am 12.06.18, gegen 12.45 Uhr, ist es in der Bertha-von-Suttner-Straße zu Streitigkeiten einer noch unbekannten Frau und zwei Männern im Alter von 20 und 22 Jahren gekommen, die darin gipfelten, dass es zu einem Schlagabtausch zwischen den Beteiligt kam. Im Raume steht, dass der 22-Jährige die Frau geschlagen haben soll bzw. der 22-Jährige von dem 20-Jährigen und der Unbekannten geschlagen und getreten wurde. Der 20-Jährige und die unbekannte Frau flüchteten vor Eintreffen der Polizei vom Tatort. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg – Einschleichdieb entwendet Geldbörse und Mobiltelefon

Unbekannte Täter haben am 12.06.18, zwischen 12.30 und 14.00 Uhr, durch eine geöffnete Terrassentür ein Reihenhaus in der Straße Volgershall betreten und eine Geldbörse mit u.a. Bargeld und ein Mobiltelefon entwendet. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Taschendiebe entwenden Portemonnaie

Unbekannte Täter haben bereits am 11.06.18 einem 19-Jährigen die Geldbörse entwendet, während er sich in der Zeit von ca. 16.30 bis 17.30 Uhr, in der Straße Am Sande aufhielt. In der Geldbörse befanden sich Bargeld und diverse persönliche Papiere. Der entstandene Schaden wurde auf ca. 170 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Melbeck – Einbruch in Verleihstation

Unbekannte Täter sind in der Nacht zum 13.06.18 gewaltsam in die Hütte einer Kanu-Verleihstation eingebrochen. Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster und nahmen aus der Hütte ein Laptop mit. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Melbeck, Tel.: 04134/917900, entgegen.

Lüneburg – Scheibe von Pkw eingeschlagen

In der Nacht zum 12.06.18 haben unbekannte Täter eine Scheibe eines BMW Mini eingeschlagen, der in der Ilmenaustraße abgestellt war. Entwendet wurde nichts aus dem Pkw. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Fahrrad gestohlen

Ein beigefarbenes Damenrad, Triumph Alu-Classic haben unbekannte Täter in der Nacht zum 12.06.18 in der Rotenburger Straße gestohlen. Auffällig an dem Fahrrad sind eine kleine Holzvase am Lenker, die Snoopy-Klingel und ein Sattelschutz mit Vogelmuster (wobei diese auffälligen Teile vermutlich bereits entfernt wurden). Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Kennzeichendiebstahl

Von einem Pkw Skoda, der auf einem Parkplatz in der Reichenbachstraße abgestellt war, haben unbekannte Täter zwischen dem 12.06.18, 18.00 Uhr, und dem 13.06.18, 07.30 Uhr, die beiden Kennzeichen LG – OM 34 abgebaut und entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Artlenburg – zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Ein 59 Jahre alter Kia-Fahrer hatte am 13.06.18, gegen 08.50 Uhr, mit seinem Pkw aus der Straße Im Felde kommend die B 209 in Richtung Marschenweg queren wollen und hierbei einen VW Up eines 51-Jährigen übersehen, der auf der Bundesstraße in Richtung Lauenburg befuhr. Es kam zum Zusammenstoß in dessen Folge der VW nach rechts von der Fahrbahn in den Seitenraum geschleudert wurde. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt und wurden mit Rettungswagen in das Klinikum nach Lüneburg verbracht. Die Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die bei dem Unfall entstandenen Sachschäden wurden auf ca. 25.500 Euro geschätzt.

Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
www.pd-lg.polizei-nds.de/startseite/

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte ihren Kommentar eingeben!
Bitte geben Sie ihren Namen ein