Polizeibericht vom 12. Juni 2018 | salzsau-panorama.de
///Polizeibericht vom 12. Juni 2018

Polizeibericht vom 12. Juni 2018

2018-06-12T18:02:20+00:0012. Juni 2018|Kategorien: Polizeibericht|Tags: , , |0 Kommentare

Adendorf – Pkw gestohlen

Einen grünen VW Beetle Cabrio haben unbekannte Täter in der Nacht zum 12.06.18 in der Straße Hasenheide entwendet. Der Pkw mit dem Kennzeichen LG – S 2008 hatte über Nacht in der Auffahrt eines Grundstücks gestanden. Es entstand ein Schaden von ca. 15.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel.: 04131/9910690, entgegen.

Bleckede, OT Breetze/ Reinstorf – Einbruch in Werkstatt, versuchter Einbruch

Zwischen dem 10.06.18, 17.30 Uhr, und dem 11.06.18, 07.30 Uhr, drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Werkstatt ein, die sich auf einem landwirtschaftlichen Gehöft in der Thomasburger Straße in Breetze befindet. Die Täter nahmen zwei Kettensägen und eine elektrische Sense mit. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. In eine Scheunenwerkstatt in der Wendenstraße in Reinstorf versuchten möglicherweise die gleichen Täter zwischen dem 09. Und 11.06.18 einzubrechen. Die Täter versuchten eine Tür und ein Fenster aufzubrechen, was jedoch misslang. Die Täter entfernten sich, ohne in die Werkstatt eingedrungen zu sein. Es entstand Sachschaden von ca. 250 Euro durch den Einbruchversuch. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/978910, entgegen.

Bleckede – Ursache für Scheunenbrand – höchstwahrscheinlich technischer Defekt

Wie von hier berichtet, war am Spätnachmittag des 10.06.18 der Dachstuhl eines etwa 100 Jahre alten, jedoch teilrenovierten Bauernhauses im Von-Estorffs-Weg in Brand geraten und in Folge komplett zerstört worden. Brandermittler der Polizei Lüneburg haben den Brandort am Vormittag des 12.06.18 aufgesucht und gehen davon aus, dass höchstwahrscheinlich ein technischer Defekt in der Scheune ursächlich für den Brand war.

Adendorf – Wohnwagen entwendet

Zwischen dem 09. Und 11.06.18 haben unbekannte Täter von einem Betriebsgelände in der Bunsenstraße einen Wohnwagen Knaus Tabbert, Typ Da Vinci entwendet. Einige Meter Maschendrahtzaun wurden zerstört, um den Wohnwagen von dem Gelände zu ziehen. Die Täter dürften sich einige Zeit auf dem Gelände aufgehalten haben, um die Sicherung des Wohnwagens zu überwinden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehr als 20.000 Euro. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei Adendorf, Tel.: 04131/9910690, in Verbindung zu setzen.

Adendorf, OT Erbstorf – Handtasche aus Pkw entwendet

Auf einem VW, der am 11.06.18, in der Zeit von ca. 19.50 bis 20.20 Uhr, auf dem Parkplatz des Friedhofs im Wisselweg abgestellt war, haben die Täter eine Handtasche entwendet, die abgedeckt im Fußraum „versteckt“ war. Die Täter schlugen eine Scheibe ein, um an die Tasche zu gelangen. Es entstand ein Schaden von geschätzten 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel.: 04131/9910690, entgegen.

Lüneburg – Einbruch in Pkw und Sachbeschädigung

In der Nacht zum 12.06.18 haben unbekannte Täter in der Maria-Terwiel-Straße einen Pkw Honda auf unbekannte Art und Weise geöffnet und daraus u.a. einen USB-Stick und Süßigkeiten entwendet. Anschließend lösten die Täter die Handbremse des Pkw und nahmen den Gang raus, so dass der Honda gegen einen Renault rollte und diesen beschädigte. Von einem Opel, der auch in diesem Bereich parkte, wurde ein Außenspiegel abgebrochen. Es entstanden Sachschäden von mehreren hundert Euro durch die Taten. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tek.:04131/8306-2215, entgegen.

Neetze – Zusammenstoß mit Radlader – 2 Leichtverletzte

Am 11.06.18, gegen 16.10 Uhr, befuhr ein 33-Jähriger mit einem Radlader die Straße Am Milchberg und wollte nach links auf die K5 in Richtung Karze einbiegen. Hierbei übersah der Radladerfahrer einen 68-jährigen BMW-Fahrer, der die K5 in Richtung Neetze befuhr. Beim Abbiegen auf die Vorfahrtstraße stieß eine Palettengabel, die sich in der Schaufel des Radladers befand und etwas überstand, gegen den PKW. Die Palettengabel wurde aus der Schaufel geschleudert. Durch den Aufprall wurden sowohl der BMW-Fahrer als auch die 69-jährige Beifahrerin im BMW leicht verletzt. Vorsorglich wurden beide Verletzte mit Rettungswagen in das Klinikum in Lüneburg gebracht. Bei dem Unfall entstanden Sachschäden von ca. 15.000 Euro.

Bleckede/Lüneburg – Radfahrer bei Verkehrsunfällen leicht verletzt

Am 11.06.18, gegen 16.00 Uhr, fuhr eine 48-Jährige mit ihrem Pkw von einem Grundstück, um auf die Breite Straße in Bleckede einzubiegen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einer 19-Jährigen, die mit ihrem Fahrrad den nicht für Radfahrer freigegebenen Gehweg befuhr. Die 19-Jährige stürzte in Folge des Zusammenstoßes auf die Straße und erlitt leichte Verletzungen. Am gleichen Tag, gegen 17.35 Uhr, fuhr eine 82-Jährige mit ihrem VW von dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes, und wollte nach links in die Virchowstraße einbiegen. Hierbei übersah sie einen von rechts kommenden, 83 Jahre alten Fahrradfahrer, der gerade von der Virchowstraße auf den Parkplatz einbiegen wollte. Der Radfahrer stürzte hierbei und verletzte sich leicht.

Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
www.pd-lg.polizei-nds.de/startseite/

Hinterlassen Sie einen Kommentar