Stürme prägen das Jahr der Bleckeder Schwerpunktfeuerwehr | salzsau-panorama.de
////Stürme prägen das Jahr der Bleckeder Schwerpunktfeuerwehr

Stürme prägen das Jahr der Bleckeder Schwerpunktfeuerwehr

2018-02-16T11:46:47+00:005. Februar 2018|Kategorien: Bleckede|Tags: , |0 Kommentare

Der stellv. Ortsbrandmeister Lorenz Reimers musste in Vertretung des erkrankten Ortsbrandmeisters Joachim Meins seine erste Jahreshauptversammlung leiten.

Im Bleckeder Haus konnte er neben den Mitgliedern der Schwerpunktfeuerwehr und des Fördervereins viele Gäste begrüßen. Neben dem stellvertretenden Stadtbrandmeister Hermann Blanquett die Ehrenstadtbrandmeister Henning Banse und Wilhelm Warner, Bürgermeister Jens Böther und den stellvertretenden. Bürgermeister Herbert Beusch sowie Abordnungen der Feuerwehr Breetze und der 2. Batterie des Artillerielehrbataillons 325. Die Soldaten waren beim Hochwasser 2013 in Bleckede eingesetzt.

Im ersten Teil der Jahreshauptversammlung zog der Förderverein der Feuerwehr Bilanz:

Sonnenwendfeuer, Halloween-Party und der „Tag der offenen Tür“ waren nur einige Aktivitäten des Festausschusses unter Joachim Ries. Die Jugendarbeit und die Feuerwehr wurden finanziell unterstützt – die größten Posten wurden für die Anschaffung des neuen Mannschaftstransportfahrzeuges aufgewendet. Kassenführer Carsten Gieseler berichtete trotzdem von einem positiven Kassenstand. Neuer Kassenprüfer wurde Michael Meyer.

Der Tätigkeitsbericht der Schwerpunktfeuerwehr Bleckede begann mit der Einsatzstatistik: Insgesamt mussten 64 Einsätze abgearbeitet werden. Besondere Einsätze waren der Zimmerbrand in einem Altenpflegeheim in Barskamp, diverse Unwettereinsätze, der Einsatz der Kreisfeuerwehrbereitschaft in Hildesheim und ein Scheunenbrand in Dahlenburg.

Einsatzzahlen 2017:

14 Brandeinsätze, davon

  • 4 Entstehungsbrände
  • 5 Kleinbrände
  • 3 Mittelbrände
  • 2 Grossbrände

sowie 50 technische Hilfeleistungen.

Zum Jahreswechsel lag der Personalbestand bei 75 Einsatzkräften – das Durchschnittsalter konnte auf 38,8 gesenkt werden. Die Jugendfeuerwehr hat 16 und die Kinderfeuerwehr 23 Mitglieder. 18 Senioren sind in der Altersabteilung aktiv.

Im Jahr 2017 konnte der Anbau am Feuerwehrhaus in Betrieb genommen werden.

Das neue Mannschaftstransportfahrzeug und eine gebrauchte Drehleiter erhöhen die Einsatzmöglichkeiten der Feuerwehr. Die Fahrzeuge werden vom Gerätewarteteam gewartet und optimiert – die Gebauchtfahrzeuge hat Jürgen Albrecht optisch fast in den Neuzustand versetzt.

Zwei Gerätesätze Absturzsicherung sind gerade erst eingetroffen, die Feuerwehr betreibt Dienstsport und plant aktuell den Innenausbau des neuen Einsatzleitwagens.

Der Ausbildungsbericht umfasste Übungs- und Führungsdienste, diverse Lehrgänge an der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) und an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK)in Celle. Für den Ausbildungsbetrieb am neuen Übungsdeich wurden drei Lehrgänge zur Deichverteidigung absolviert.

Viele Aktiviäten neben dem eigentlichen Dienst

Jugendfeuerwehrwart Christian Kröpke war mit seinem Team und den 16 Jugendlichen viel unterwegs: Sporttage in Dahlenburg, Zeltlager in Hermannsburg und diverse Wettbewerbe. Die Jugendlichen legten die Prüfungen zur Jugendflamme der Stufen 1 und 2 ab. Drei Mitglieder erlangten mit einer Mannschaft der Stadtjugendfeuerwehr die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr. Drei Mitglieder der Jugendfeuerwehr wurden in den Einsatzdienst übergeben und durch den Jugendfeuerwehrwart mit einem Erinnerungsgeschenk verabschiedet.

Bei der Kinderfeuerwehr standen Spiel und Spaß im Vordergrund. Kinderfeuerwehrwart Dennis Kiesewalter berichtete von vielen Wettbewerben und dem Zeltlager im Waldbad Alt Garge. Im Herbst wurden alle Kinder mit neuen Softshell-Jacken und Wollmützen ausgestattet.

Heiko Deetz berichtete von den Erfolgen der Wettbewerbsgruppe. Ein Höhepunkt war die Organisation des „1. Bleckeder Moonlight-Contest“ am Feuerwehrhaus.

Die 33 Atemschutzgeräteträger haben mit 136 getragenen Geräten einen Schnitt von 4,1 erreicht. Die meisten Geräte hatte Heiko Deetz getragen – dahinter folgten Sina Bera und Kai Hanelt.

Bürgermeister Jens Böther danke allen Mitgliedern der Schwerpunktfeuerwehr für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Der Bürgermeister freute sich über die realisierten Maßnahmen in 2017: Anbau am Feuerwehrhaus, neue Drehleiter und den Ausbau der örtlichen Einsatzleitung. Als nächste Beschaffung steht der Einsatzleitwagen, ein Löschgruppenfahrzeug für die Feuerwehr Göddingen und die Umrüstung der Atemschutzgeräte auf Überdrucktechnik auf dem Plan.

Der stellv. Ortsbrandmeister Lorenz Reimers konnte neben Lea Wolf, Lea Meins und Julia Backhaus aus der Jugendfeuerwehr noch zwei weitere Neuaufnahmen verpflichten: Leonhard Haemmerich wurde als Feuerwehrmann-Anwärter aufgenommen. Felix Thomas konnte aufgrund Jugendfeuerwehr- und Feuerwehrmitgliedschaft in Vastorf als Feuerwehrmann aufgenommen werden.

Folgende Beförderungen wurden von Lorenz Reimers vorgenommen:

  • Feuerwehrmann: Rafael Kröpke
  • Oberfeuerwehrmann: Lucien Bera
  • Oberfeuerwehrfrau: Kimberly Blendermann
  • Oberfeuerwehrfrau: Michelle Blendermann
  • Oberfeuerwehrfrau: Tabea Dammann
  • Oberfeuerwehrmann: Sebastian Gödecke
  • Oberfeuerwehrmann: Reinhart Kommert-Hinners
  • Oberfeuerwehrmann: Erik Meyer
  • Oberfeuerwehrfrau: Alina Wolf
  • Oberfeuerwehrmann: Felix Näfke
  • Oberfeuerwehrmann: Thorsten Henze (in Abwesenheit)
  • Oberfeuerwehrmann: Heinrich Badekow (in Abwesenheit)
  • Hauptfeuerwehrmann: Thomas Dammann
  • Hauptfeuerwehrmann: Dennis Kiesewalter
  • Hauptfeuerwehrmann: Kai-Friedrich Peusch
  • Hauptfeuerwehrmann: Peter Berdien (in Abwesenheit)
  • Erster Hauptfeuerwehrmann: Maik Korte (in Abwesenheit)
  • Neuwahl des Ortsbrandmeisters

    Da Ortsbrandmeister Joachim Meins jetzt das Amt des Stadtbrandmeisters ausführt, war die Wahl eines neuen Ortsbrandmeisters erforderlich. Stellv. Ortsbrandmeister Lorenz Reimers wurde mit 56 von 57 Stimmen zum neuen Ortsbrandmeister der Schwerpunktfeuerwehr Bleckede gewählt.

    Bei der Wahl des stellv. Ortsbrandmeisters konnte Carsten Schmidt die meisten Stimmen erzielen.

    Die Wahl von Ortsbrandmeister und Stellvertreter muss vom Rat der Stadt Bleckede bestätigt werden – die Ernennung wird dann vom Bürgermeister vorgenommen.

    Bei den weiteren Wahlen wurde Alina Wolf zur Schriftführerin und Dennis Kiesewalter zum Kinderfeuerwehrwart gewählt. Michael Meyer löst Thorsten Müller als stellv. Gerätewart ab.

    Der stellvertretende Stadtbrandmeister Hermann Blanquett dankte der Feuerwehr und ging auf die bemerkenswerten Einsätze ein. Über 50% der Einsätze im Stadtgebiet in 2017 waren Unwettereinsätze – die Örtliche Einsatzleitung hatte sich bewährt.

    Der Anbau am Feuerwehrhaus, die Kleiderkammer, die Örtliche Einsatzleitung und das Übungsgelände am Feuerwehrhaus sind wichtige Maßnahmen für die weiteren Aufgaben der Schwerpunktfeuerwehr!

    Zugführer Andre Berdien wurde zum Brandmeister befördert und Kai Hanelt erhielt das Ehrenzeichen für 25-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

    Kontaktdaten:

    Feuerwehr Bleckede
    Am Bleckwerk
    21354 Bleckede
    feuerwehren-stadt-bleckede.de

    Hinterlassen Sie einen Kommentar