Über 100 Mitglieder und Gäste konnte der Hohnstorfer Ortsbrandmeister Matthias Lanius während der Jahreshauptversammlung der Hohnstorfer Feuerwehr begrüßen. Unter anderem den stv. Samtgemeindebürgermeister Andreas Köhlbrandt, den stv. Samtgemeindebürgermeister Andreas Köhlbrandt sowie Bürgermeister André Feit, eine Abordnung der Feuerwehr Lauenburg und den Gemeindebrandmeister Arne Westphal.

9 Brand- und 22 Hilfeleistungseinsätze musste die Wehr im vergangenen Jahr abarbeiten. Dafür wurden insgesamt 526 Arbeitsstunden aufgewandt.

Als Höhepunkt des Jahres stand der Umzug in die neue Unterkunft im August an. Orts- und Gemeindebrandmeister bedankten sich für die reichhaltige Unterstützung, da das Gebäude viel Arbeit bereitet hat, wie sich die beiden Funktionsträger einig waren.

Von den 64 Einsatzkräften, 23 davon als Einsatzbereite Atemschutzgeräteträger ausgebildet, leisteten 5866 Dienst- und Ausbildungsstunden.

Mit monatlichen Beiträgen unterstützen 281 Mitglieder im Förderverein die Feuerwehr. Jederzeit Rufbereit sind die 13 Mitglieder der Altersabteilung.

Obwohl eine Bundeslandgrenze die beiden Orte trennt, arbeiten die Feuerwehren aus dem Schleswig-Holsteinischen Lauenburg und die niedersächsische Wehr aufgrund der geringen Entfernung gut und oft zusammen. Einsätze und Übungen werden gemeinsam gemeistert.

In der Kinderfeuerwehr lernen 24 Kinder die Feuerwehrtechnischen Dinge und vorbeugenden Brandschutz kennen.

Ein(e) neue(r) Chef(in) musste für die Jugendfeuerwehr gefunden werden, da Henry Siemers sein 2015 angetretenes Amt als Jugendfeuerwehrwart aus persönlichen Gründen niedergelegt hat. Für ihn übernimmt Katrin Wolter die 22 Personen starke Nachwuchsabteilung.

Insgesamt schieden eine Handvoll Mitglieder aus dem Feuerwehrdienst aus. Neben Henry Siemers sind dies: Anna-Lena Rose, Lena-Marie Reich, Birte Briesemeister und Carsten Teibes.

Demgegenüber stehen eine Neuaufnahme sowie die Übernahme von 2 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr. Sandra Niemann, Ralf Vick und Lucas Leyer sind als Mitglied einer anderen Wehr nun auch den Hohnstorfer Brandbekämpfern beigetreten.

Mit Fabian Drewing und Oliver Hellmich zu Feuerwehrmännern, Nico Abraham und Jan-Christopher Humpke zu Hauptfeuerwehrmännern sowie Henry Siemers zum Lösch- und Stephan Drewing zum Oberlöschmeister standen ein halbes Dutzend Beförderungen an.

Vier Mitglieder konnten für eine Langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt werden:

    • Egolf Schnaar für 25 Jahre
    • Ingo Ohlrogge für 40 Jahre

sowie

  • Dieter Puls und Egon Schnaar für 50 Jahre

Kontaktdaten:

Feuerwehr Hohnstorf / Elbe
Zum Roten Hahn 1
21522 Hohnstorf
feuerwehr-hohnstorf.de

Hinterlasse einen Kommentar