An acht Stationen mussten die 6 Jugendlichen, die zur Prüfung für die Jugendflamme 1 angetreten waren, ihren Kenntnisstand in Allgemeinbildung und Feuerwehrwissen unter Beweis stellen.

Sie mussten Feuerwehrtechnische Geräte wie Strahlrohre und Verteiler erklären sowie Fragen zu Schläuchen und Mülltrennung beantworten. Auf das richtige Auf- und Abrollen der Schläuche kam es im praktischen Teil der Prüfung genauso an, wie auf Knoten und Stiche.

Am Schluss konnte allen 6 Teilnehmern die Jugendflamme überreicht werden. Joy Thiel aus Bleckede stach dabei ein bisschen heraus: er erreichte an allen Stationen die jeweilige volle Punktzahl.

Ein Dank an die Helfer kam von Stadtjugendfeuerwehrwartin Susanne Kluge, Stadtbrandmeister Joachim Meins und sein Stellvertreter Hermann Blanquett freuten sich über den guten Ausbildungsstand in den Jugendfeuerwehren der Stadt Bleckede


Kontaktdaten:

keine

Hinterlasse einen Kommentar