Eine Woche voller Samstage – Weihnachtsmärchen am Theater Lüneburg

0
51
Pressemitteilung
Szenenfoto aus Eine Woche voller Samstage

Am 24. November um 15 Uhr feiert das diesjährige Weihnachtsmärchen
EINE WOCHE VOLLER SAMSTAGE Premiere im Großen Haus. Inszeniert wird die turbulente
Geschichte um das Sams, seinen Papa Herrn Taschenbier und Frau Rotkohl von Stefan
Behrendt, der u. a. mit großem Erfolg in der vergangenen Spielzeit DAS DSCHUNGELBUCH in Szene setzte. Barbara Bloch zeichnet für das Bühnenbild und Julia Debus für die Kostüme
verantwortlich. Neben zahlreichen Schulvorstellungen gibt es eine Reihe von
Familienvorstellungen: u.a. am 24. November, 04., 17. und 22 um jeweils 17 Uhr. Die Premiere ist bereits ausverkauft.

Wenn am Sonntag die Sonne scheint, Montag Herr Mon zu Besuch kommt, man am Dienstag Dienst hat, am Mittwoch die Mitte der Woche ist, es am Donnerstag donnert und Freitag frei ist — was kommt dann am Samstag? Ganz klar — am Samstag kommt das Sams! Das rothaarige, freche und sehr gefräßige Sams kommt mitten hinein in die wohlgeordnete Welt von Herrn Taschenbier, den es Papa nennt. Und weil das Sams seinem Papa Taschenbier nicht mehr von der Seite weicht und plötzlich alle seine Wünsche in Erfüllung gehen, wird die Welt und das Leben von Herrn Taschenbier auf einmal ganz schön bunt und turbulent. Die aufdringliche und unfreundliche Vermieterin Frau Rotkohl wird ordentlich geärgert, ein ganzes Kaufhaus durcheinandergewirbelt und auch der Chef von Herrn Taschenbier kriegt sein Fett weg. Nach und nach gewöhnt sich Herr Taschenbier an das Sams und die vielen Veränderungen in seinem Leben. Doch eines Tages verschwindet der letzte blaue Punkt aus dem Sams-Gesicht …

Ergänzende Informationen
Eine Woche voller SAMStage
Familienstück nach dem Roman von Paul Maar / Ab 6 Jahre
Premiere 24.11.2017 um 15 Uhr (ausverkauft) / Großes Haus

Inszenierung Stefan Behrendt
Bühnenbild Barbara Bloch
Kostümbild Julia Debus

Mit Jan-Philip Walter Heinzel (Erzähler), Tülin Pektas (Sams), Martin Skoda (Herr Taschenbier),
Britta Focht (Frau Rotkohl, Verkäuferin, Frau in der Menge), Fabian Kloiber (Herr Oberstein,
Verkäufer, Eisbär, Schulrektor, Mann in der Menge), Matthias Herrmann (Herr Groll,
Abteilungsleiter im Kaufhaus) sowie Schülerinnen und Schülern der Grundschule Rotes Feld

Weitere Vorstellungen Fr 24.11. 17 Uhr / Sa 25.11. 15 Uhr (ausverkauft) / Mo 27.11. 11 Uhr /
Di 28.11. 09 Uhr / Mi 9.11. 11 Uhr / Do 30.11. 09 + 11 Uhr / Fr 01.12. 09 Uhr (ausverkauft) / Sa
02.12. 11 Uhr / Mo 04.12. 11 + 17 Uhr / Di 05.12. 09 + 11 Uhr / Mi 06.12. 09 + 11 + 17 Uhr (9 +
11 Uhr: Restkarten, um 17 Uhr: ausverkauft) / Do 07.12. 09 (ausverkauft) + 11 Uhr / Sa 09.12.
11 Uhr / Mo 11.12. 11 Uhr / Di 12.12. 09 (ausverkauft) + 11 Uhr / Mi 13.12. 09 + 11 + 17 Uhr /
Do 14.12. 09 (Restkarten) + 11 Uhr / Fr 15.12. 09 Uhr (Restkarten) / So 17.12. 15 + 17 Uhr /
Mo 18.12. 09 + 11 Uhr / Di 19.12. 09 Uhr (Restkarten) / Mi 20.12. 11 Uhr / Do 21.12. 11 Uhr /
Fr 22.12. 11 + 17 Uhr

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte ihren Kommentar eingeben!
Bitte geben Sie ihren Namen ein