Kinder aus Rullstorf bauen Fledermauskästen

Kinder und Jugendliche aus Rullstorf haben sich als Baumeister betätigt.

In einem Gemeinschaftsprojekt der Rasselbande der Kita sowie der Kinder- und Jugendfeuerwehr wurden insgesamt 50 Schlafplätze aus Holz für Fledermäuse gebaut. Die Bausätze lieferte die Werkstatt für behinderte Menschen der Loewe-Stiftung aus Ochtmissen.

Um sich über die Tiere zu informieren schenkten die Mitglieder der Kinder- und Jugendfeuerwehr den Kleinsten Bücher über das Leben der Nachtaktiven Tiere. Desweiteren wurde ein Winterlager der Tiere besucht und sich ein Fachvortrag von Hinrich Jacobi von der Unteren Naturschutzbehörde angehört. Die beteiligten Mitglieder der Feuerwehr machten zudem eine Nachtwanderung mit dem Schulbiologiezentrum.

Neben den fertig vorbereiteten Schlafkästen sägte man mit zusätzlicher Hilfe der Aktiven Kameraden der Feuerwehr 50 weitere Kästen zu und montierte sie. Diese wurden anschließend verkauft.

Im Nachlauf der Aktion wurden von der Jugendfeuerwehr ein Film gedreht, ein Plakat mit den beteiligten Kindern sowie eine Landkarte mit den Positionen der aufgehängten Kästen erstellt. Mit dem Projekt will man sich beim Concordia-Umweltschutzpreis der niedersächsischen Jugendfeuerwehren bewerben.

Unterstützt wird das Projekt von der BINGO! Umweltlotterie