Schneebruch-Holz in Brand

Feuer greift auf Wald über

0
119
Brennender Holzhaufen nahe Breetze

250 Kubikmeter, die Hälfte des Holzes vom Schneebruch im November letzten Jahres, das die Stadt Bleckede zwischen Breetze und der L221 (Lüneburg – Bleckede) gelagert hat, stand gestern Abend in Vollbrand.

Beim Eintreffen der gegen 22 h alarmierten Feuerwehr Breetze griff das Feuer bereits auf den angrenzenden Wald über.

Mit Hilfe der Löschfahrzeuge aus Bleckede und Breetze konnte das Feuer zwar kurzzeitig eingedämmt werden, aber da es nach dem Verbrauch des mitgeführten Löschwassers an Nachschub mangelte, konnte der Brand sich wieder ausbreiten.

Aus Barskamp und Radegast wurden weitere Löschtankfahrzeuge sowie aus Bleckede weitere Kräfte nachalarmiert. Zudem wurde über knapp 500 m eine Wasserförderstrecke aufgebaut.

Ein Radlader des Bauhofes der Stadt Bleckede fuhr den Holzhaufen auseinander, damit er abgelöscht werden konnte.

75 Einsatzkräfte, davon 6 Atemschutzgeräteträger, vier Strahlrohre, eine Wärmebildkamera und umfangreiches Beleuchtungsmaterial kamen zum Einsatz.

Die Polizei nahm die Untersuchungen zur Brandursache auf.

Für die Feuerwehr war nach zwei Stunden der Einsatz beendet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here