Schlägereien bei Osterfeuern

In Mechtersen und Kirchgellersen wird es handgreiflich

0
83
Polizeistation

Nicht ganz friedlich endeten für mehrere Personen die Osterfeuer in Kirchgellersen und Mechtersen.

Eineinhalb Stunden nach Mitternacht eskalierte ein verbaler Streit beim Kirchgellerser Osterfeuer. Zwei Mittzwanziger aus Reppenstedt passten ihre Kontrahenten beim verlassen des Osterfeuers ab und schlugen und traten dann auf ihre Widersacher ein.

Neben den 34 und 39 Jahre alten Opfern wurde auch eine 34jährige Frau angegriffen, die den Streit schlichten wollte.

Streitschlichter werden von Angreifern attackiert

Auch beim Mechterser Osterfeuer blieb es nicht friedlich. Hier stritten sich ein 23jähriger Berliner und ein 17 Jahre alter Bardowicker handgreiflich. Eine 17 Jahre alte Jugendliche aus Bardowick wollte den Streit schlichten, wurde aber vom Angreifer umgestoßen.

In den Mittagsstunden des gestrigen Sonntag wurde dann noch übrig gebliebenes Brennmaterial im Bereich des Rettmerer Osterfeuerplatzes in Brand gesteckt.

Der Brand beschädigte eine in der Nähe über einen Graben führende provisorische Brücke. 2 Feuerwehrzüge und 15 Kameraden der Feuerwehr Rettmer löschten den Brand.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here