Werke französischer Komponisten im T.3

0
108
Lüneburger Symphoniker aus dem Jahr 2014

Das Gastspiel einer vormals am Theater Lüneburg aktiven Pianistin können Musikfreunde am kommenden Sonntag erleben. Die Rede ist von Hye-Yeon Kim.

Bevor sie im Sommer 2016 bei John Neumeier am Hamburger Ballett engagiert wurde, war sie unter anderem am Theater Lüneburg als Ballettrepetitorin und in Musicalproduktionen im T.3 sowie den Opern im Großen Haus zu erleben.

Die zweite Pianistin, die am Sonntag Werke französischer Komponisten spielt, ist Mira Teofilova.

Teofilova ist ausgebildete Konzertpianistin und ebenfalls schon öfters für das Theater Lüneburg in Aktion getreten. So hatte Sie z. B. die Musikalische Leitung des Liederabends ‘Denn ohne Discokugeln wäre das Leben ärmer’ von Philip Richert.

Auch in dieser Saison ist sie in einer Produktion von Richert am Klavier zu sehen.

Die beiden Pianistinnen spielen unter anderem folgende Stücke:

  • Francis Poulencs «Sonata for Piano»
  • Maurice Ravels «Ma Mère l’Oye»
  • Paul Dukas «L’Apprenti Sorcier»

Außerdem sind Werke von Claude Debussy zu hören.

Beginn des Konzerts ist um 17 h. Karten gibt es direkt an der Theaterkasse, unter der Rufnummer 0 41 31 / 42 100 oder per EMail unter der Adresse theaterkasse@theater-lueneburg.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here