Erneut schwerer Unfall auf B216

0
330
Schwerer Verkehrsunfall auf der B216 bei Bavendorf

Zu einem Unfallschwerpunkt im Landkreis Lüneburg entwickelt sich in diesem Jahr die B216 zwischen dem Reinstorfer Kreuz und Bavendorf.

Im März gab es bei einem Zusammenstoß eines Transporters mit einem Sattelzug zwei Tote zu beklagen. Nur 3 Monate später kam es zu einer Baumkollision eines Transporters, bei dem die Fahrerin mit massivem Gerät aus dem Fahrzeug befreit werden musste.

Nun hat es erneut einen schweren Unfall einen halben Kilometer vor dem Ortseingang Bavendorf in Richtung Dannenberg gegeben.

Ein junger BMW-Fahrer ist heute Nacht gegen 3 h aus bislang noch ungeklärter Ursache frontal gegen einen Baum gefahren.

Wie die Feuerwehr berichtet, wurden Einsatzkräfte aus Reinstorf und Neetze sowie der Leitwagen der Feuerwehr Ostheide um 3:15 zum Unfallort alarmiert. Um den Fahrer aus seinem Fahrzeug zu befreien, mussten außer den üblichen Schneidwerkzeugen Schere und Spreitzer auch hydraulische Stempel eingesetzt werden.

Um das Fahrzeug zu stabilisieren und das Fahrzeug zu strecken, wurde ein Seilzug eingesetzt, der das Unfallfahrzeug unter Spannung hielt.

Die gesamte Rettungsaktion dauerte rund 90 Minuten. Der Fahrer wurde währenddessen von Notarzt und Rettungsassistenten versorgt. Anschließend wurde das Unfallopfer ins Lüneburger Krankenhaus gefahren.

Während des Einsatzes und der anschließenden Fahrzeug-Bergung war die Bundesstraße voll gesperrt.

Kontaktdaten:


Kommentieren Sie den Artikel

Bitte ihren Kommentar eingeben!
Bitte geben Sie ihren Namen ein