aktiv-Markt Mues nach Umbau wieder geöffnet | salzsau-panorama.de
////aktiv-Markt Mues nach Umbau wieder geöffnet

aktiv-Markt Mues nach Umbau wieder geöffnet

2017-04-01T14:55:39+02:0030. September 2016|Kategorien: Deutsch Evern|Tags: , , , |0 Kommentare

Anfang der 1990er Jahre ist der damalige Edeka- und heutige aktiv-Markt Mues von seinem zu klein gewordenen Standort in der Bahnhofstraße – der heutigen Gemeindeverwaltung – an seinen jetzigen Platz am Alten Landhaus umgezogen.

Nun, nach mehr als 20 Jahren, hat im Markt eine neue Ära begonnen: Die Einweihung eines 300 qm² großen Anbaus.

Im Zuge der räumlichen Modernisierung wurden auch die Elektrik sowie Gerätschaften wie die Tiefkühltruhen erneuert. Maßnahmen wie die Umrüstung in LED-Beleuchtung sorgen dafür, das der Bedarf an Strom, der zum Teil durch ein Markteigenes Blockheizkraftwerk erzeugt wird, verringert wird.

Der Anbau im aktiv-Markt Mues

Blick vom östlichsten Punkt des Neubaus in den umgebauten Markt

Der Markt hat durch die neue Aufteilung der Regale, welche nun großteils in Längsrichtung des Marktes ausgerichtet sind anstatt in die Breite, nicht nur real an Größe gewonnen sondern auch visuell. Dies auch Dank der geringeren Höhe der Regale.

Im eingeweihten Neubau findet sich jetzt u. a. das Tierfutter, welches vorher im Kellergeschoss untergebracht war. Zudem wurde das Angebot an Weinen und Sekt vergrößert. Der freigewordene Platz im Untergeschoss kommt nun den Bierfreunden zugute. Sie finden im Keller nun eine größere Auswahl u. a. an bayerischen Produkten vor.

Auch die Freunde der Vegetarischen Ernährung kommen nun vermehrt in den Genuss eines erweiterten Angebots.

Doch nicht nur im Markt hat sich einiges getan. Die Kunden kommen durch den Anbau in den Genuss von 10 weiteren Parkplätzen, die auf dem Vorplatz der im Dezember schließenden Sparkasse entstanden sind. Das Rondell mit der kaum genutzten Sitzgelegenheit wurde dafür entfernt.

Inhaber Stefan Mues zeigte sich zufrieden mit der Resonanz auf die Neueröffnung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar