Erneut Schwimmer in der Elbe vermisst | salzsau-panorama.de
////Erneut Schwimmer in der Elbe vermisst

Erneut Schwimmer in der Elbe vermisst

2017-04-03T21:44:38+02:0024. Juli 2016|Kategorien: Garlstorf|Tags: , , , |2 Kommentare

Sobald das Thermometer wie am heutigen Sonntag sommerliche Temperaturen von über 25 °C anzeigt, schlagen viele Menschen die Warnungen der Einsatzkräfte in den Wind und wagen es, sich Abkühlung in der Elbe zu verschaffen.

Nicht selten überschätzen viele ihre eigenen Fähigkeiten und Kräfte beim Schwimmen. Gleichzeitig sieht man es der Elbe, die anscheinend so gemächlich dahingleitet, nicht an, welche Kräfte sie vor allem unterhalb der Wasseroberfläche entwickeln kann.

Dieses Jahr hat es bereits den einen oder anderen Unglücksfall in der Elbe gegeben. Heute dürfte ein weiterer hinzugekommen sein.

Strömungsgeschwindigkeit der Elbe wird unterschätzt

Denn trotz der Versuche von Freiwilligen und den Kräften von DLRG und der Bleckeder Feuerwehr ist es nicht gelungen, einen 44-jährigen, der gegen kurz vor 16 h Hilferufend untergegangen war, aufzuspüren und an Land zu bringen.

Im Einsatz waren Kräfte der Feuerwehren Artlenburg, Hohnstorf und Bleckede. Später wurden Taucher der DLRG und der Feuerwehr Lüneburg nachgeordert.

Wie gefährlich der Aufenthalt sogar in Ufernähe und den Buhnenfeld des Gewässers sein kann, zeigt die Tatsache, das selbst die Berufstaucher der Feuerwehren nur mit Leinen gesichert dort ins Wasser steigen.

Um 20 h wurde die Suche mit 100 Einsatzkräften, darunter auch einem Rettungshubschrauber, abgebrochen – der 44 Jahre alte Mann wurde nicht gefunden. Die Wahrscheinlichkeit, ihn doch noch lebend zu finden dürften als sehr gering eingeschätzt werden

Hinterlassen Sie einen Kommentar