Zimmerbrand fordert Feuerwehren der Ostheide | salzsau-panorama.de
Redaktion kontaktieren: +49 172 / 40 44 389|kontakt@salzsau-panorama.de
//Zimmerbrand fordert Feuerwehren der Ostheide

Zimmerbrand fordert Feuerwehren der Ostheide

2017-04-01T21:09:10+00:001. Mai 2016|Kategorien: Blaulicht|Tags: , |0 Kommentare

Mit einem Großaufgebot wurden am gestrigen Samstagabend die Feuerwehren der Samtgemeinde Ostheide alarmiert. Gemeldet wurde der Leitstelle ein Zimmerbrand in Reinstorf.

Bei ihrer Ankunft schlug den Wehren aus Reinstorf, Bavendorf, Holzen, Wendhausen und Neetze dunkler Rauch aus dem Dachgeschossfenster entgegen.

Es stellte sich jedoch schnell heraus, das der Brand nicht im Zimmer, sondern zwischen Wohnaus und Schuppenanbau ausgebrochen war. Hinter de Fassadenverkleidung drang der Rauch dann ins Schlafzimmer. Das Feuer zwischen den Gebäuden konnte durch einen vorhandenen Spalt gelöscht werden.

Bei den Nachlöscharbeiten wurde die Verkleidung zwischen den betroffenen Gebäuden geöffnet und die noch schwelenden Holzlatten abgelöscht.

Mittels einer Wärmebildkamera konnten die Einsatzkräfte gezielt nach Glutnestern suchen. Mit Hilfe eines Druckbelüfters wurde das Haus rauchfrei gemacht.

Entdeckt und die Wehren alarmiert hatte ein Nachbar den Brand, der Hausbesitzer war zum Zeitpunkt des Ausbruchs des Feuers nicht anwesend.

Im Einsatz waren neben den 60 Feuerwehrkräften, die zum Teil unter Atemschutz gegen den Brand vorgingen, auch Beamte der Polizei und für Notfälle ein Rettungswagen des DRK.

Der erhebliche Personalaufwand, den die Feuerwehr betreiben musste, erklärt sich aus der Tatsache, das die Atemschutzträger maximal 20 – 30 Minuten im Einsatz sein können, da dann ihre Drucklufflaschen geleert sind.

Hinterlassen Sie einen Kommentar