Am 28. April 2016 findet der ‚Zukunftstag für Jungen und Mädchen‘, der 2006 vom Land Niedersachsen als erstem Bundesland für alle Schüler der Klassen 5 bis 10 jeder Schulform verpflichtend eingeführt wurde, auch in der Hansestadt Lüneburg statt.

30 Mädchen und Jungen haben, neben den Kindern der Mitarbeiter, dabei in diesem Jahr die Möglichkeit, in die bei der Stadt ausgeübten Berufe hineinzuschnuppern. Insgesamt 1100 Mitarbeiter sind für die Stadt tätig.

11 Anmeldungen liegen der Stadt bereits für diesen Tag vor. Daher können sich für die folgenden Berufsgruppen bzw. Tätigkeitsfelder noch 19 Schülerinnen und Schüler anmelden:

  • Bereich Straßen- und Grünplanung sowie Ingenieurbau,
  • Botenmeisterei, die als Empfang und Poststelle des Rathauses fungiert
  • Bereich Innere Verwaltung, Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
  • Bauverwaltungsmanagement, Stadtarchäologie,
  • Bürgerservice inklusive Wahlangelegenheiten,
  • Feuerwehr,
  • Pressestelle

und

  • Bereich Umwelt

Schülerinnen und Schüler die Interesse haben, in einen dieser Berufszweige für einen Tag einzutauchen, können sich unter der Rufnummer 04131 309 3234 oder der EMail-Adresse stefanie.goedecke@stadt.lueneburg.de anmelden.

Die Stadt ruft die zukünftigen Arbeitnehmer dabei dazu auf, sich auch durchaus für Aufgabenbereiche zu entscheiden, die nicht unbedingt typisch für das eigene Gesclecht sind.

Die Reihenfolge der Anmeldungen bestimmt über die Besetzung der vorhandenen Plätze