Jahreshauptversammlungen in Barskamp und Rosenthal

0
172
Gruppenbild Jahreshauptversammlung FF Barskamp

Viel zu tun, nicht nur im Einsatzdienst, gab es im vergangenen Jahr für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Karze.

Von den rund 1770 Stunden wurden 262,5 für Einsätze, 400 für Monatsdienste und 1100 für allgemeine Arbeitsdienste aufgebracht.

Unter anderem musste ein Dachstuhl in Garze mit Brandwache abgearbeitet werden. Desweiteren ein Strohballenbrand, bei dem die Schwierigkeit darin bestand eine Wasserversorgung über eine Länge von 800 m aufbauen zu müssen, sowie mehrere umgestürzte Bäume an der Kreisstraße nach Neetze.

Sportlich ging es für eine Gruppe bei der Teilnahme am Zehnkampf in Garlstorf zu. Zur Stärkung der Gemeinschaft veranstaltete man ein Tannenbaumverbrennen, Skat- und Knobelabend, sowie eine Fahrradtour und ein Sommerfest.

Desweiteren wurde viel in die Weiterbildung der Kameraden investiert. Thomas Hammann absolvierte den Truppführerlehrgang sowie die Motorsägenunterweisung und wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Daniel Langhammer beendete den ersten Teil der Truppmannausbildung. Im April wird er zum Atemschutzgeräteträger ausgebildet. Die Truppmannausbildung durchläuft aktuell Annika Lüdemann.

Letztere wurde auch in die Einsatzabteilung aufgenommen.

Zuletzt wurden noch Wilhelm Ortmann für 50 sowie Ralf Bullmann für 40 Jahre Feuerwehrdienst geehrt.

Feuerwehren wichtig für aktives Dorfleben

Nur ein Drittel der Zeit, die die Kameraden in Karze aufwandten, mussten die Brandbekämpfer in Rosenthal im letzten Jahr investieren. 640 Stunden wurden für Einsatz, Übung und Monastdienst abgeleistet.

Julia und Dennis Meichler wurden neu in die Einsatzabteilung aufgenommen, Anneliese Ahlert zur Hauptfeuerwehrfrau sowie Carsten Herbst zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Während der Versammlung wurde die Bedeutung der Wehr für den Brandschutz, die technische Hilfeleistung wie auch für die aktive Gestaltung des Dorflebens betont.

Ein Höhepunkt für die Brandbekämpfer in Barskamp war die In-Dienst-Stellung des neuen Löschgruppenfahrzeugs im Mai letzten Jahres. Für dieses wurden auch viele Stunden Dienstzeit investiert. Unter anderen in Umbau, Ausbildung und Zugübungen.

Abgearbeitet werden mussten in 2015 14 Einsätze. Diese unterteilen sich in Hilfeleistungen, Fehlalarme und Alarmierungen der Atemschutzträger zu Einsätzen außerhalb Barskamps.

42 Kameraden zählt aktuell die Einsatzabteilung. 14 Mitglieder umfasst die Jugendfeuerwehr, die zudem die 3 Jugendlichen der Walmsburger JFw ausbildet. Die 9 Atemschutzträger benutzten im letzten Jahr 39 Geräte.

Walmsburger Jugend wird von Barskamp mit ausgebildet

Weder im aktiven Einsatz noch während der sonstigen Einsatzstunden gab es Unfälle zu vermelden.

Anne Katrin Wesdörp wurde zur Hauptfeuerwehrfrau, Thomas Lewandowski zum Feuerwehrmann ernannt. Zudem Ortsbrandmeister Jans Bonow wurde zum Brandmeister befördert.Jan Bardun wurde aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen.

Für 40 Jahre Feuerwehrdienst wurde Eva Linnecke nachträglich geehrt. Bereits auf 50 Jahre im Feuerwehrdienst können Manfred Wenk und Manfred Evers zurückblicken.

Kontaktdaten:










Kommentieren Sie den Artikel

Bitte ihren Kommentar eingeben!
Bitte geben Sie ihren Namen ein