Erneuter Raubüberfall auf Tankstelle

Polizei schließt Zusammenhang mit Überfällen vom November nicht aus

0
330
Mehrere Polizeiwagen

Wieder hat es einen Raubüberfall auf eine Tankstelle in Lüneburg gegeben.

Diesmal betroffen ist die HEM-Tankstelle ‘Vor dem Neuen Tore’, der Ein- und Ausfallstraße von und nach Reppenstedt.

Gegen 17:40 betrat der mit einer Pistole bewaffnete gesuchte den Kassenraum und forderte mit vorgehaltener Waffe von den zwei Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Das Personal folgte seinen Forderungen und gab mehrere hundert Euro heraus.

Mit der Beute flüchtete der Mann ins angrenzende Wohngebiet Jüttkenmoor.

Eine Sofortfahndung der Polizei blieb ergebnislos.

Die Beschreibung des Täters ähnelt denen der Raubüberfälle vom November, weshalb die Polizei nicht ausschließt, es mit dem gleichen Mann zu tun zu haben:

– männlich
– ca. 180 bis 185 cm groß
– schlank
– sprach hochdeutsch
– Bekleidung: schwarze Mütze, mehrfarbige Jacke, blaue Jeans, Schal, hellgraue Handschuhe
– hatte eine Stofftasche mit dabei

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 04131 / 8306-2215 entgegen

Kontaktdaten:










Kommentieren Sie den Artikel

Bitte ihren Kommentar eingeben!
Bitte geben Sie ihren Namen ein