Deutsch Everner Bürgermeister tritt zurück

Hubert Ringe gibt ein Jahr vor Kommunalwahl sein Amt auf

0
701
Gemeindeverwaltung in Deutsch Evern

Ein Jahr vor den nächsten Kommunalwahlen in Niedersachsen gibt es in Deutsch Evern den großen Knall:

Zum 30. Oktober 2015 tritt der bisherige Bürgermeister Hubert Ringe von seiner (ehrenamtlichen) Tätigkeit zurück.

Als Begründung nennt der 63-jährige, das nach 14 Jahren Amtszeit der richtige Zeitpunkt gekommen sei, die Verantwortung in jüngere Hände zu legen.

Dieser Entschluss sei keine spontane Entscheidung gewesen, sondern lange in ihm gereift.

Mit seinem Rücktritt zum jetzigen Zeitpunkt möchte er seiner/m Nachfolger/in Zeit geben, sich in das Amt des Verwaltungschefs einzuarbeiten.

Auch wenn er als Bürgermeister zurücktritt, so will er seine Ämter in Gemeinde- wie auch Samtgemeinderat bis zum Ende der Legislaturperiode weiterhin ausüben.

Samtgemeindebürgermeister Rowohlt kann die Entscheidung Ringes teilweise nachvollziehen. Er sagt aber auch, das dies in der momentanen (Flüchtlings)Situation, welche rasches und entschlossenes Handeln nötig mache, ein Machtvakuum in der Verwaltung die Sache nicht gerade vereinfache.

Kontaktdaten:


Kommentieren Sie den Artikel

Bitte ihren Kommentar eingeben!
Bitte geben Sie ihren Namen ein