C-Jugend des HVL gewinnt Landesliga-Auftakt | salzsau-panorama.de
///C-Jugend des HVL gewinnt Landesliga-Auftakt

C-Jugend des HVL gewinnt Landesliga-Auftakt

2017-04-02T13:45:40+00:0015. September 2015|Kategorien: HV Lüneburg|Tags: , , , |0 Kommentare

Mit einem Sieg in die Saison gestartet sind die Jungs der C-Jugend des HV Lüneburg. 30:27 hieß es nach 50 Minuten in der heimischen Arena.

Dabei begann man auf beiden Seiten zunächst mit dem Abtasten und auf Seiten de Gastgeber mit einer eher bescheidenen Abwehrleistung. Was nicht verwundert, sind die Jungs es ja nicht gewohnt vor einer kochenden Kulisse zu spielen.

Die Anfängliche Nervosität legten die Hausherren jedoch ab dem 3:3 langsam ab und sie begannen, das Tempo anzuziehen. Vor allem die Zentrumsspieler um Spielmacher Colin Dorka sowie Christian Lichtenstein und Tim Schachtschneider zogen das Tempo an und zogen die vorgegebenen Spielzüge gut durch.

Anfängliche Nervosität nach 3:3 abgelegt

Dies kam den Außen Max Groß und Alex Wunderlich zu Gute. Letzterer wurde im Verlaufe des Spiels vom gleichfalls stark aufspielenden Fabian Schröder abgelöst.

Aufgrund der hohen Trefferquote führt man zwischenzeitlich verdient mit 6 Toren Vorsprung (11:5).

Durch eine Verletzung von Colin Dorka, der nicht weiterspielen konnte, ging dem Spiel de HVL sowohl in der Abwehr wie im Angriff die Ordnung verloren. Das nutzten die Horneburger aus und verkürzten auf 15:13. Den 3-Tore-Vorsprung zum 18:15 zur Halbzeit verdankte man vor allem den sehenswerten Einzelaktionen von Christian Lichtenstein.

Mit offenem Visier starteten beide Mannschaften in die 2. Halbzeit. Es wurde ein hoch emotionales und spannendes Spiel, das seinen Sidepunkt beim zwischenzeitlichen 20:20 erreichte. Der Versuch, Colin Dorka noch einmal ins Spiel zurückzubringen endete mit einer weiteren Verletzung. Schon bei seinem 3. Angriff verdrehte er sich das Knie und musste endgültig passen.

2. Einsatz von Dorka verschlimmert bestehende Verletzung

Anders als in der ersten Halbzeit steigerte sich das heimische Team noch einmal und warf drei Tore in Folge. Diesen Vorsprung gab man bis zuletzt nicht mehr aus der Hand.

Vor allem Max Groß drehte in der Schlussphase noch einmal richtig auf und wurde in der Abwehr zum überragenden Spieler. Zudem machte er von Außen die wichtigen Treffer. Aber auch Niclas Behrendt, der in Halbzeit zwei Hannes Hölscher im Tor vertrat brachte die Horneburger mit sehenswerten Paraden zur Verzweiflung.

Den Jungs wird klar geworden sein, das die Zeit der Siege in Reihe mit großem Vorsprung zu Ende ist. In der Landesliga sollen und müssen sie sich verbessern. Dafür ist auch im Training noch einiges zu tun. Die beiden Trainer Schattling und Steckmann freuen sich schon auf anstrengende Sonderschichten mit der Mannschaft.

Spieler: Hannes Hölscher (1. HZ, TW), Niclas Behrendt (2. HZ, TW), , Christian Lichtenstein (11), Alex Wunderlich (5), Tim Schachtschneider (4), Max Groß (3), Fabian Schröder (3), Sam Hooper (2), Colin Dorka (1), Nick Pufahl (1), Finn Hartwig, Marcel Schmidt

Hinterlassen Sie einen Kommentar