Der Oktober im Lüneburger Stadtheater

Zwei Premieren, Puppentheater und Konzerte

0
524
geschlossener Theatervorhang

Freunde des Hamburger Ohnsorg-Theaters sollten sich den 15. Oktober rot im Kalender notieren. Dann gastiert die Niederdeutsche Bühne mit Traatsch op de Trepp, dem Stück, in dem Heidi Kabel als Klatschbase brillierte, im Großen Haus.

Später am Abend geht die erste SonamBar der Spielzeit des Schauspielensembles über die Bühne.

Ein paar Tage früher, am 4. und 5. Oktober, präsentiert das Tandera Theater sein Puppentheater mit dem Stück Die Geschichte vom Mäuseken Wackelohr auf der Bühne des T.3. Am 4. Oktober geben sich ebenfalls die Lüneburger Symphoniker ein Stell-Dich-ein zum ersten Kammerkonzert der neuen Spielzeit.

Auf dem Programm in der Musikschule steht Olvier Messiaens Quartett auf das Ende der Zeit.

Das erste Meisterkonzert findet genau 7 Tage später im Großen Haus statt. Bach – Das geistige Zentrum der Musik ist Überschrift eines Abends mit Violinist Carlos Johnson, Gesangssolisten Franka Kraneis, Dobrinka Kojnova-Bierman, Timo Rößner und Ulrich Kratz.

Am letzten Tag des Monats feiert das Stück Otello darf nicht sterben, eine Komödie von Ken Ludwig, seine Premiere

Eine kurze Übersicht:

PREMIEREN

Otello darf nicht platzen
Komödie von Ken Ludwig / Deutsch von Ursula Lyn
Premiere 31.10.2015 / 20 Uhr / Großes Haus
Inszenierung Frank-Lorenz Engel
Bühnen- und Kostümbild Barbara Bloch
Weitere Vorstellungen 06.11. 20 Uhr / 11.11. 20 Uhr / 19.11. 20 Uhr / 02.01. 20 Uhr / 08.01. 20 Uhr / 07.02. 19 Uhr / 09.02. 20 Uhr / 21.02. 19 Uhr / 09.03. 20 Uhr

Fast Normal (Next to Normal)
Junges Musical von Tom Kitt und Brian Yorkey / Deutsch von Titus Hoffmann / Ab 14 Jahre
Premiere 30.10.2015 / 20 Uhr / Junge Bühne T.3
Musikalische Leitung Alexander Eissele / Hye-Yeon Kim
Inszenierung Friedrich von Mansberg
Bühnen- und Kostümbild Christiane Becker
Weitere Vorstellungen 04.11. 10 Uhr / 06.11. 20 Uhr / 11.11. 20 Uhr / 19.11. 20 Uhr / 08.12. 20 Uhr / 22.12. 20 Uhr / 09.01. 20 Uhr / 14.01. 10 Uhr / 17.01. 16 Uhr

WIEDERAUFNAHMEN

Anatevka
Musical von Joseph Stein, Jerry Bock und Sheldon Harnick
Wiederaufnahme 01.10.2015 / 20 Uhr / Großes Haus
Musikalische Leitung Robin Davis
Inszenierung Holger Hauer
Choreographie Olaf Schmidt
Bühnen- und Kostümbild Barbara Bloch
Weitere Vorstellungen 14.10. 20 Uhr / 25.10. 19 Uhr / 01.11. 19 Uhr / 02.12. 20 Uhr / 15.12. 20 Uhr / 25.12. 19 Uhr / 23.01. 20 Uhr / 29.01. 20 Uhr / 06.03. 19 Uhr / 29.04. 20 Uhr

Drei Schwestern
Tanzstück von Olaf Schmidt
Wiederaufnahme 03.10.2015 / 20 Uhr / Großes Haus
Choreographie Olaf Schmidt
Bühnenbild Barbara Bloch
Kostümbild Heide Schiffer El-Fouly
Weitere Vorstellungen 07.10. 20 Uhr / 17.10. 20 Uhr / 23.10. 20 Uhr

«Denn ohne Discokugeln wär‘ das Leben ärmer.» – Lieblingslieder
Liederabend von und mit Philip Richert / Gastspiel
Wiederaufnahme 02.10.2015 / 20 Uhr / T.NT Studio
Musikalische Leitung Mira Teofilova
Inszenierung/Gesang Philip Richert
Bühnen- und Kostümbild Swana Gutke
Künstlerische Mitarbeit Gregor Müller / Marco Wenzig
Weitere Vorstellungen 11.10. 19 Uhr / 14.10. 20 Uhr / 16.10. 20 Uhr / 24.10. 20 Uhr / 13.11. 20 Uhr / 11.12. 20 Uhr / 06.01. 20 Uhr / 15.01. 20 Uhr

Die Comedian Harmonists
Revue von Gottfried Greiffenhagen und Franz Wittenbrink
Wiederaufnahme 03.10.2015 / 20 Uhr / T.NT Studio
Inszenierung Hajo Fouquet / Oliver Hannes
Musikalische Leitung Deborah Coombe
Ausstattung Hajo Fouquet / Oliver Hannes
Weitere Vorstellungen 07.10. 20 Uhr / 23.10. 20 Uhr / 27.10. 20 Uhr / 29.10. 20 Uhr / 08.12. 20 Uhr / 08.01. 20 Uhr / 17.01. 16 Uhr / 07.02. 19 Uhr

Sechs Tanzstunden in sechs Wochen
Schauspiel von Richard Alfieri / Gastspiel
Wiederaufnahme 10.10.2015 / 20 Uhr / T.NT Studio
Inszenierung Lars Helmer
Bühnenbild Peter Engel
Weitere Vorstellungen 30.10. 20 Uhr / 31.10. 20 Uhr / 01.11. 16 Uhr / 19.11. 20 Uhr / 20.11. 20 Uhr / 21.11. 20 Uhr / 31.12. 19 Uhr / 02.01. 20 Uhr / 03.01. 16 Uhr

Halbstark
Revue von Britta Haarmann / Gastspiel
Wiederaufnahme 17.10.2015 / 20 Uhr / T.NT Studio
Musikalische Leitung Gary Whiton
Idee, Konzept und Regie Britta Harrmann
Choreographie Thomas Pfeffer
Weitere Vorstellungen 18.10. 19 Uhr / 20.10. 20 Uhr / 21.10. 20 Uhr / 17.11. 20 Uhr / 12.12. 20 Uhr / 28.12. 20 Uhr / 28.01. 20 Uhr / 30.01. 20 Uhr

An der Arche um acht
Schauspiel von Ulrich Hub / Ab 7 Jahre
Wiederaufnahme 09.10.2015 / 10 Uhr / Junge Bühne T.3
Inszenierung Thilo Voggenreiter
Bühnen- und Kostümbild Lars Peter
Weitere Vorstellungen 10.10. 15 Uhr / 11.10. 11 Uhr / 13.10. 10 Uhr / 14.11. 11 Uhr / 29.11. 15 Uhr / 15.01. 10 Uhr / 20.01. 10 Uhr / 21.01. 10 Uhr

KONZERTE

Meisterkonzert No. 1
Bach – Das geistige Zentrum der Musik
11.10.2015 / 19 Uhr / Einführung 18.30 Uhr / Großes Haus
Lüneburger Symphoniker
Leitung Thomas Dorsch
Violine Carlos Johnson
Gesangssolisten Franka Kraneis, Dobrinka Kojnova-Biermann, Timo Rößner, Ulrich Kratz
Franz Schubert – Kantate «Nach dir, Herr, verlanget mich» BWV 150
Alban Berg – Konzert für Violine und Orchester
Anton Webern – Musikalisches Opfer Ricercare
Johannes Brahms – Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

Kammerkonzert No. 1
«Quartett auf das Ende der Zeit» – Oliver Messiaen
04.10.2015 / 17 Uhr / Forum der Musikschule der Hansestadt Lüneburg
Violine Kathy Nierenz
Klarinette Alexander Eissele
Violoncello Birte Schulz
Klavier Deborah Coombe
Moderation Lothar Nierenz

PUPPENTHEATER

Die Geschichte vom Mäuseken Wackelohr
Tandera Theater Lüneburg / Ab 4 Jahre
04.10.2015 / 11.30 + 15 Uhr // 05.10.2015 / 10.30 Uhr // Junge Bühne T.3
Spiel Dörte Kiehn, Gabriele Parnow-Kloth
Regie Nicola Reinmöller
Ton / Musik Kal-F. Parnow-Kloth
Figuren Marta Olejko

SONSTIGES

Tratsch op de Trepp (Tratsch im Treppenhaus)
Komödie von Jens Exler / Gastspiel Ohnsorg-Theater
15.10.2015 / 20 Uhr / Großes Haus
Inszenierung Michael Koch

SomnamBar No. 1
Late-Night-Lesung und Bar im T.NT Foyer
15.10.2015 / 22 Uhr / T.NT Foyer

Kontaktdaten:

Theater Lüneburg
An den Reeperbahnen 3
21335 Lüneburg
04131 / 752 - 0
theater-lueneburg.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte ihren Kommentar eingeben!
Bitte geben Sie ihren Namen ein