Prozess wegen Kaltemoorer Doppelmord beginnt Mitte Mai

Acht Verhandlungstage angesetzt

0
303
Richterhammer

Acht Verhandlungstage hat die 10. große Strafkammer als Schwurgericht des Lüneburger Landgerichts ab dem 19. Mai 2015 angesetzt, um den Doppelmord von Kaltemoor aufzuklären.

Am 4. Januar soll der 31 Jahre alte Tatverdächtige irakischer Abstammung in der ehelichen Wohnung sowohl seine 1 Jahr ältere Ehefrau wie auch deren 33 jährige Freundin durch Stiche mit einem Küchenmesser getötet haben.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, das der Angeklagte befürchtet hat, das seine Frau ihn verlassen und zum christlichen Glauben übertreten wollte.

Ehefrau und deren Freundin getötet

Die Freundin seiner Frau soll der Mann, der erst nach einer zweieinhalbwöchigen Flucht in Hamburg festgenommen werden konnte, für diese angeblich geplanten Schritte verantwortlich gemacht haben.

Er habe gehofft, so die Ankläger, das seine Frau aus Angst bei ihm bleiben würde, nachdem er deren Freundin umgebracht habe.

Als seine Frau um Hilfe gerufen habe, habe er auch sie getötet.

Die weiteren angesetzten Termine für diesen Prozess sind der 28.05.2015, 16.06.2015, 25.06.2015, 02.07.2015, 09.07.2015, 20.07.2015 und 23.07.2015, jeweils 9:30 Uhr in Saal 121 des Landgerichts

Kontaktdaten:


Kommentieren Sie den Artikel

Bitte ihren Kommentar eingeben!
Bitte geben Sie ihren Namen ein