Frau kollidiert bei Kirchgellersen mit Baum

Unfallopfer vermutlich zu schnell und betrunken

0
189
Polizeiautos

Schwere Fußverletzungen erlitt am heutigen Freitagnachmittag eine 37 Jahre alte Frau bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landestraße 216 zwischen Reppenstedt und Kirchgellersen.

Laut Zeugenberichten kam die Frau ihnen mit ihrem Renault Megane in einer langgezogenen Rechtskurve einen 3/4-Kilometer vor dem Kirchgellerser Ortseingang auf der Richtungsfahrbahn Reppenstedt entgegen, zog dann plötzlich nach links und kollidierte anschließend mit einem Straßenbaum.

Aufgrund der Zeugenaussagen geht die Polizei sowohl von einer Trunkenheitsfahrt wie auch aufgrund des 30 m langen Trümmerfeldes von überhöhter Geschwindigkeit aus.

Während der Bergungsarbeiten musste die Landesstraße voll gesperrt werden. Um die Frau aus dem total zerstörten Fahrzeug bergen zu können, musste die Feuerwehr mittels Schere und Spreizer die B-Säule des Fahrzeugs auftrennen. Anschließend musste der Baum gefällt werden.

Bislang ist nicht bekannt, ob der rechte Fuß amputiert werden muss.

Kontaktdaten:


Kommentieren Sie den Artikel

Bitte ihren Kommentar eingeben!
Bitte geben Sie ihren Namen ein