Raubüberfall auf Lüneburger Juwelier | salzsau-panorama.de
//Raubüberfall auf Lüneburger Juwelier

Raubüberfall auf Lüneburger Juwelier

2017-04-02T17:00:19+02:0011. Februar 2015|Kategorien: Blaulicht|Tags: , , |0 Kommentare

Gestern wurde in den Vormittagsstunden der Juwelier Büttner in der Lüneburger Innenstadt überfallen. Bei dem Raubüberfall wurden der Besitzer sowie eine Mitarbeiterin angegriffen und verletzt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen für den Überfall und möglicherweise auch für das ausgebrannt aufgefundene Fluchtfahrzeug.

Beute im Wert von mehreren Zehntausend Euro erbeuteten drei bewaffnete und vermummt auftretende Männer gestern Vormittag bei einem Raubüberfall auf einen Juwelier in der Straße ‚Am Berge‘ in der Lüneburger Innenstadt.

Sie bedrohten bei ihrer Tat gegen kurz vor 10 Uhr zuerst den im Laden anwesenden Chef und fesselten ihn anschließend. Eine hinzukommende Mitarbeiterin des Juweliers wurde ebenfalls angegriffen und mit einer Platzwunde am Kopf später ins Krankenhaus gebracht.

Zeugen beobachteten die Täter später bei ihrer Flucht unter anderem über die Conventstraße in Richtung Ilmenaustraße.

Dort stiegen die drei Tatverdächtigen in einen silberfarbenen BMW mit dem Kennzeichen LDS für den Landkreis Dahme-Spreewald – Brandenburg, in dem ein weiterer Komplize gewartet hatte. Anschließend flüchteten sie Stadtauswärts in unbekannte Richtung.

Das Fluchtfahrzeug wurde in den frühen Abendstunden in der Gemarkung Melbeck ausgebrannt aufgefunden. Die Polizei sucht jetzt nach weiteren Zeugen, die evtl. auch Auskunft über mögliche Beobachtungen im Zusammenhang mit dem brennenden Fahrzeug machen können.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Rufnummer 04131-29-2215 oder jede andere Polizeidienststelle.

Hinterlassen Sie einen Kommentar