Seit vielen Jahren hat der MTV Treubund mit Marc Bunge und Olaf Lakämper ein erfolgreiches Trainergespann der Ersten Herren. Doch am Ende dieser Saison ist für beide Schluß. Nun wurden die Nachfolger bekanntgegeben. Sie kommen aus dem Nachwuchsbereich.

Zu Beginn diesen Jahres mussten die Mannen der Ersten Herren des MTV Treubund Lüneburg eine schlechte Nachricht verkraften: Das bisher sehr erfolgreiche Trainergespann, bestehend aus Marc Bunge und Olaf Lakämper, hört zum Ende der laufenden Saison nach fünf Jahren auf.

Das Marc Bunge seinen Job als Co-Trainer beim MTV aus familiären Gründen aufgeben würde war schon länger ein offenes Geheimnis. Nun gab auch Chef-Trainer Olaf Lakämper bekannt, das er am Ende der laufenden Serie nicht weiter machen wird.

Die Verantwortlichen um Mannschaftsbetreuer Manfred Martens wurden bei ihrer Suche nach den Nachfolgern schnell fündig. Und das, wie Teammanager Martens nach der Bekanntgabe der Demission der beiden bisherigen Trainer versprochen hatte, innerhalb der selbst gesetzten Frist von knapp zwei Wochen.

Als neue Verantwortliche für die Elf um Marcel Wulf und Dominik Fornfeist wurden mit Sören Hillmer und Guido Hattendorf die beiden bisherigen Trainer der A-Jugend vorgestellt.

Sören Hillmer hat selbst lange Zeit in Reihen des MTV Treubund gespielt. Zudem verfügt er über mehrjährige Erfahrung als Trainer beim TSV Bienenbüttel und in Gellersen. Hattendorf war lange Zeit beim Fussball-Nachbarn SV Ilmenau tätig und steht seit nunmehr 3 Jahren in Diensten des MTV Treubund.

Beide freuen sich auf die kommende Aufgabe. Und sie sind sich beide auch über die Verantwortung bewusst, die sie mit der

Anspruchsvollen Arbeit

übernehmen.

(Zitat G. Hattendorf)

Hillmer möchte mit dem jungen Team durch

akribische Arbeit den nächsten Schritt entwickeln

Fraglich ist bisher noch, ob Lakämper sein Amt als Trainer der B-Jugend weiterführen wird, oder ob auch hier ein neuer Verantwortlicher gesucht werden muss.