Am Vormittag des heutigen Donnerstags wurde eine 51jährige Spaziergängerin von 4 Männern überfallen, als sie im Stadtteil Kreideberg gerade mit ihrem Hund Gassi ging. Nun sucht die Polizei mögliche Zeugen für die Tat.

Von 4 Männern wurde am heutigen Vormittag gegen 10.30 h in der Nähe des Kreidebergsees eine 51jährige Frau angegriffen, an den Haaren gezogen und mit einer Waffe bedroht.

Das Opfer ging gerade in Höhe des Spielplatzes hinter den an der Straße ‚Vor dem Bardowicker Tore‘ liegenden Häusern entlang, als sie von zwei ca. 18 bis 20 und zwei ca. 50 Jahre alten Männern angegriffen und angepöbelt wurde. Zusätzlich wurde ihr eine Waffe vorgehalten.

Die Täter beleidigten und bedrohten die 51 Jahre alte Frau, zogen ihr an den Haaren. Die beiden jüngeren sollen auch nach dem Hund der Frau getreten haben. Den Angaben der Frau zufolge soll es sich bei den Tätern um arabisch-stämmige Männer handeln, die jeweils schwarze Handschuhe und Mützen trugen.

Die beiden älteren Täter sollen ca. 180 bzw. 190 cm groß sein. Von Ihnen gibt es bislang keine genaueren Täterbeschreibungen.

Von den beiden jüngeren ist folgendes bekannt:

Täter 1

  1. – ca. 18 Jahre alt,
  2. – schwarzer Bart, etwas länger als 3-Tage Bart, Wangen ausrasiert,
  3. – war bekleidet mit einer „Tarnjacke“ (Camouflagejacke).

Täter 2

  1. – ca. 20 Jahre alt,
  2. – schwarzer Bart, etwas länger als 3-Tage Bart, Wangen ausrasiert,
  3. – bekleidet mit einer Winterjacke unauffälliger Farbe.

Die beiden jüngeren Täter sollen sich nach dem Überfall in Richtung der Shell-Tankstelle ‚Vor dem Bardowicker Tore‘ entfernt haben.

Hinweise an die Polizei unter 04131/292215