Ein Jahrzehnt HVV in Stadt und Landkreis Lüneburg | salzsau-panorama.de
///Ein Jahrzehnt HVV in Stadt und Landkreis Lüneburg

Ein Jahrzehnt HVV in Stadt und Landkreis Lüneburg

2017-04-02T17:49:30+02:0014. Dezember 2014|Kategorien: Landkreis Lüneburg|Tags: , , , , |0 Kommentare

Im Dezember 2004 erweiterte der Hamburger Verkehrsverbund seinen Geltungsbereich auch in die Stadt und den Landkreis Lüneburg hinein. Zeitgleich übernahm die Bahngesellschaft metronom aus Uelzen die Bahnstrecke nach Hamburg von der Deutschen Bahn. Zum Jubiläum gibt es wieder einige Veränderungen.

Zum Fahrplanwechsel 2004 tat sich einiges in Sachen ÖPNV in Stadt und Landkreis Lüneburg.

Der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) erweiterte seinen Wirkungskreis nicht nur in den Landkreis Harburg hinein, auch in Stadt und Landkreis Lüneburg fährt man seit dieser Zeit nach dem Zonentarifmodell des Hamburger ÖPNV-Anbieters.

Zugleich übernahm mit der Eisenbahngesellschaft metronom ein Neueinsteiger auf der Schiene die Strecke von Uelzen nach Hamburg von der Deutschen Bahn.

Heute, 10 Jahre später, gibt es wieder ein paar Veränderungen im Geltungsbereich des HVV. Denn mit dem heutigen Wechsel des Fahrplans wird auch die Bahnstrecke Lüneburg – Dannenberg in den HVV aufgenommen. Statt über 11 Euro für eine Fahrkarte zahlt der Kunde fortan nur noch etwas weniger als 4 € pro Ticket.

Steigende Pendlerzahlen und neuer Betreiber der Wendlandbahn

Doch das ist für die Kunden nicht die einzige – positive – Nachricht. Ändert sich mit dem Fahrplan doch nicht nur der Preis, sondern auch der Dienstleister welcher die Strecke ins Wendland bedient. Denn neben vielen weiteren Strecken in Niedersachsen – z. B. der Strecke von Uelzen nach Braunschweig oder Strecken im Harz – verliert die Deutsche Bahn mit dem 14. Dezember 2014 auch diese Einnahmequelle. Mit einer weiteren Tochtergesellschaft der Osthannoverschen Eisenbahn, dem Unternehmen erixx, gibt es statt Jahrzehnte alten Triebwagen Fahrzeuge der modernsten Baureihe.

Für alle beteiligten ist der HVV in Stadt und Landkreis Lüneburg ein Erfolgsmodell. Die Fahrgastzahlen sind im Laufe der Jahre stetig gestiegen. Zur Zeit pendeln täglich 10.000 Menschen aus Lüneburg und dem Landkreis nach Hamburg.

Hinterlassen Sie einen Kommentar